XBUS FAQ

Ihr habt Fragen zum XBUS? Hier findet ihr die Antwort! Unser Team sammelt kontinuierlich die am häufigsten gestellten Fragen, veröffentlicht diese hier und aktualisiert die Liste fortlaufend.

Wir arbeiten fieberhaft daran, Dir die Konfiguration & Reservierung in Deinem Land und weiteren Ländern schnellstmöglich anzubieten. Bitte habe noch etwas Geduld, sobald weitere Länder hinzugekommen sind, werden wir Dich umgehend benachrichtigen.

Dein XBUS Voucher ist bis zum 30. September 2021 gültig, bis dahin kannst Du Deinen Voucher nutzen und Dir Deine Ersparnis von 1.000,00 € sichern. Das gilt für alle Voucher Inhaber, für deren Land der XBUS Konfigurator bereits freigeschaltet wurde. Sollte der XBUS Konfigurator für Dein Land noch nicht verfügbar sein, verfällt Dein Voucher natürlich nicht am 30.09.2021, sondern erst frühestens 8 Wochen, nachdem Dein Land für den Konfigurator freigeschaltet wurde und Du den XBUS Konfigurator nutzen konntest.

Der XBUS wird voraussichtlich ab dem dritten Quartal 2022 verfügbar sein.
Nach Markteinführung in Europa ist es unser Ziel, den XBUS so schnell wie möglich bereitzustellen. Genaue Informationen werden zeitnah folgen.
Die Kosten der einzelnen Module werden voraussichtlich zwischen ca. 1.200-17.000 Euro liegen.
In der Grundausstattung sind 8 Batteriemodule, à 1,25 kWh, erhalten, die eine Reichweite von ca. 200 Kilometer im City Modus und im Mix Modus bis 140 Kilometer ergeben. Möchte man diese erweitern, gibt es die Möglichkeit ein 4er Paket Batteriemodule dazu zu kaufen. Die Kosten des 4er Paket liegen bei voraussichtlich ca. 1.600 Euro. Platz ist für maximal 24 Module vorgesehen.

Einen Händler in deiner Nähe kannst du ganz einfach über die Eingabe Deiner Postleitzahl auf unserer Website unter Händlersuche finden.

Der XBUS verfügt je nach Modul über zwei bis vier Sitzplätze mit Sicherheitsgurt. Auch wenn vier Sitzplätze vorhanden sind, dürfen aufgrund der Fahrzeugklasse aber maximal drei Insassen befördert werden.

Wir arbeiten bereits an weiteren Produktvarianten, Informationen dazu werden zeitnah folgen.

Die Entscheidung über eine Förderung steht kurz bevor, eine genaue Höhe kann noch nicht bestimmt werden.

Eine Anhängekupplung wird es optional geben. Wie hoch die Zuglast sein wird, kann erst nach Abschluss des Prototyping gesagt werden.

Ein Fahrradträger wird optional erhältlich sein.

Das Modul Camper wird über ein Aufstelldach verfügen, welches eine Höhe von 2,20m erzielt.

Das Bett wird über eine Liegefläche von ca L210cm x B130cm verfügen.

Das Camper Modul wird voraussichtlich über eine Liegefläche, Küchenzeile mit Waschbecken, Kühlschrank, Kochplatte, Frischwassertank sowie Grauwassertank verfügen.

Der Unterschied zwischen der Standard-, und der Offroad-Variante besteht darin, dass die Offroad-Variante über mehr Bodenfreiheit (von 4-6 cm) verfügt, sowie über ein modifiziertes Fahrwerk, welches höher gelegt ist und eine angepasste Fahrwerksabstimmung beinhaltet.

Es wird die Möglichkeit einer Finanzierung oder eines Leasings geben.

Der XBUS kann über den Haushaltsstrom, am Schnelllader (11 kw Typ2), über einen Akkutausch an unseren Akkutauschstationen und natürlich über Solar geladen werden.

Der XBUS wird über eine 230V Steckdose verfügen.

Die Module können über unsere Händler gemietet werden, die Batteriemodule sowohl über den Händler, wie auch an unseren Akkutauschstationen.

Länge 3945mm

Breite Standard-Variante: 1633mm, Offroad-Variante: 1691mm

Höhe Standard-Variante: 1963mm, Offroad-Variante: 2013mm

Die genauen Maße passend zu jedem Modul werden zeitnah folgen.

Über eine 230V Steckdose wird die Ladung ca. 3-6 Stunden dauern.

Du kannst den XBUS jederzeit deinen Bedürfnissen anpassen und die Module eigenständig tauschen.

Hat sich deine Lebenssituation in der Zwischenzeit verändert, oder dir gefällt eine gewählte Konfiguration nicht mehr, kannst du im finalen Konfigurator deinen XBUS wieder komplett neu konfigurieren oder sogar stornieren. Du bist hierbei nicht an deine ursprüngliche Reservierung gebunden. Im Fall einer Stornierung erhältst du selbstverständlich deine Reservierungsgebühr zurück (abzgl. 150 € Bearbeitungsgebühr).

Der XBUS wird aus Materialien wie Naturfasern, Verbundstoffen, Aluminium, Stahl, Holz und recycelbaren Kunststoffen gebaut. Somit ist das Fahrzeug zu 98%-99% recycelbar.

Das Solardach ist immer bei jeder Variante/Modul serienmäßig auf der Fahrerkabine integriert.

Die gesamte Fläche des Solardachs variiert je nach Modul.

Das Solarmodul der Fahrerkabine kann 260 Wp, die Mittelkabine 360 Wp und das Heckmodul 200 Wp leisten.

Das Gewicht eines Akkumoduls wird ca. 9 Kilogramm liegen.

Eine Probefahrt bei unseren europäischen Händlern wird voraussichtlich ab dem dritten Quartal 2022 möglich sein.

Der preisliche Unterschied zwischen der Standard-, und der Offroad-Variante beträgt voraussichtlich ca. 2.200 Euro.

Den angegebenen Verbrauch und die damit verbundene Reichweite können wir aufgrund der Leichtbauweise, der Radnabenmotoren und dem integrierten Solar Dach erreichen.

Eine Sitzbank bietet gesetzlich Platz für zwei Personen.

Der XBUS wir über eine integrierte Crash-Box verfügen. Mit seiner überschlagtauglichen Kabinen ist er aktuell das sicherste Leichtfahrzeug der Welt. Zukünftig planen wir bereits die Integration von aktiven Sicherheitssystemen wie ESC, Totwinkelassistent, Berganfahrhilfe u.a. sowie passive Sicherheitssysteme wie Airbag und Kopfstützen u.a., auch wenn diese nicht für die Leichtfahrzeugklasse vorgeschrieben sind.

Der XBUS befindet sich in der Homologationsklasse L7e-B2.

Durch die radintegrierten Motoren, die Leichtbauweise, das Solardach und die Rekuperation, liegt der Energieverbrauch des XBUS bei nur 5 bis 10 kWh auf 100 Kilometer. In der Basisversion mit acht Batteriemodulen (10 kWh ) ist so eine Reichweite von 100 bis 200 Kilometern möglich.

Wir vermarkten unsere ausgemusterten Akkus an Stromspeicherfarmen. Dort werden diese weiter zur Zwischenspeicherung von Strom aus Wind und Sonnenenergie benutzt. Anschließend werden diese durch Spezialfirmen recycelt.

Der XBUS hat eine automatische Heizung und optional auch eine Klimaanlage.
Das Fahrzeug wird über Solarstrom und wenn es an der Steckdose oder Ladesäule ist, ab einer gewissen Gradzahl automatisch, den Innenraum und die Batterien vorheizen. Dies ist über die APP einstellbar. Gleiches gilt im Sommer für die Klimaanlage, insofern diese geordert wurde.

Die Batterien sind in sich mit geschützten Verformungszonen ausgestattet und somit rutschen diese im untergebrachten Bereich nur leicht zur Seite oder nach vorne.
Die Fenster im vorderen, sowie im mittleren Bereich des Camper Moduls lassen sich öffnen. Das Aufstelldach wird über eine Lüftungsfunktion, welche einen Klimaaustausch ermöglicht, verfügen.

Wir verwenden integrierte Radnabenmotoren, welche nicht über eine Achse miteinander verbunden sind. Jeder einzelne Motor leistet in der Spitze ca. 300NM, was in der Summe die gesamte Systemleistung ergibt. Des Weiteren gibt es weder ein Getriebe noch ein Differential wodurch die Einzelleistungen der Motoren ohne Leistungsverlust am Rad anliegen können.

Ja es wird Verstaumöglichkeiten geben, die genaue Kapazität wird zeitnah folgen.

Der Radstand beträgt voraussichtlich ca. 2200 mm.

Die Spurbreite wird voraussichtlich folgende Breiten haben:

Standard-Variante: vorne: 1352mm, hinten 1287mm

Offroad-Variante: vorne 1418mm, hinten 1353mm

Der Überhang vorne wird voraussichtlich 964mm betragen, hinten 781mm.

Je nach Modul und Zubehör kann dies variieren.

Die Größe des Standardreifens beträgt 185/75 R16.

Der Böschungswinkel der Standard-Variante beträgt voraussichtlich 26 Grad vorne und 41 Grad hinten.

Die Offroad-Variante wird über voraussichtlich 31 Grad vorne und 41 Grad hinten verfügen.

Der Rampenwinkel der Standard-Variante beträgt voraussichtlich 31 Grad.

Die Offroad-Variante wird voraussichtlich über einen 40 Grad Rampenwinkel verfügen.

Die Ladehöhe der Standard-Variante beträgt voraussichtlich 955mm.

Bei der Offroad-Variante werden es voraussichtlich 1005mm sein.

Isofix wird es voraussichtlich serienmäßig geben.

Bus:
umgeklappte Sitze 2770 Liter
mit Sitzbank 2300 Liter

Kipper:
nur Ladefläche 1140 Liter

Koffer:
6430 Liter

Universal:
2500 Liter plus ca. 260 Liter Mittelmodul Fußraum

Pick up!:
nur Ladefläche 480 Liter

Pick up:
nur Ladefläche 1150 Liter

Open & Camper:
noch nicht darstellbar

Unser Partner ist das deutsche Unternehmen Univercell, dass seine Zellen selbst und hier in Schleswig-Holstein – und dies sogar kobaltfrei – produziert. Grundsätzlich ist es unsere Mission, die Wertschöpfungskette in Deutschland oder in Europa zu belassen.

Eure Frage ist nicht dabei? Dann schreibt uns einfach: anfragen@electricbrands.de