ELECTRICBRANDS AG PLANT ZUKUNFT IM SCHUTZSCHIRMVERFAHREN

READ ENGLISH BELOW

  • Sicherheit durch Insolvenzverwaltung in Eigenverantwortung in schwierigem wirtschaftlichem Umfeld 
  • Marktstart von neuem Fahrzeug steht unmittelbar bevor
  • Gehälter der Mitarbeitenden sind gesichert

Die ElectricBrands AG mit Sitz in Eppertshausen hat beim Amtsgericht Darmstadt einen Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung gestellt; die vorläufige Eigenverwaltung wurde am 29.01.2024 vom Gericht antragsgemäß angeordnet. Ziel ist eine vollständige Sanierung der Gesellschaft. Die angeschlossenen Unternehmen ElectricBrands Financial Services GmbH, Evetta GmbH und XBUS GmbH werden in den Restrukturierungsprozess mit einbezogen. Seit 2018 entwickelt ElectricBrands innovative, elektrisch angetriebene Leichtfahrzeuge und steht kurz vor dem Marktstart. Die zuletzt gestiegenen Entwicklungskosten sowie die schwächelnde Wirtschaft führen nun zu diesem Schritt. 

Gemeinsam mit den Sanierungsexperten der Wellensiek Rechtsanwälte und Insolvenzverwalter Partnerschaftsgesellschaft mbB wurde ein Zukunftsplan entwickelt. Sanierungsberater Dr. Paul Abel wird den Vorstand durch den gesamten Restrukturierungsprozess begleiten. Zum vorläufigen Sachwalter wurde der auf Eigenverwaltungs- und Restrukturierungsfälle spezialisierte Rechtsanwalt Tobias Wahl von der Kanzlei Anchor in Mannheim bestellt. 

Max Brandt, Vorstandvorsitzender der ElectricBrands AG, erklärt dazu: „Es geht weiter, schon in den nächsten Wochen bringen wir ein neues Leichtfahrzeug auf den Markt. Die Gehälter sind in den nächsten Monaten gesichert und wir stehen mit unseren Partnern und anderen Beteiligten in einem engen Austausch. Die Transformation hin zur Elektromobilität ist eine große Herausforderung, der wir uns mit kreativen Fahrzeuglösungen und einem motivierten Team stellen.“ 

ELECTRICBRANDS AG PLANS FUTURE IN PROTECTIVE SHIELD PROCEEDINGS

  • Security through insolvency administration under own responsibility in a difficult economic environment 
  • Market launch of new vehicle imminent
  • Employees‘ salaries are secured

ElectricBrands AG, based in Eppertshausen, has filed an application for insolvency in self-administration with the Darmstadt Local Court; provisional self-administration was ordered by the court on 29 January 2024 in accordance with the application. The aim is to fully restructure the company. The affiliated companies ElectricBrands Financial Service GmbH, Evetta GmbH and XBUS GmbH will be included in the restructuring process. ElectricBrands has been developing innovative, electrically powered light vehicles since 2018 and is about to launch them on the market. The recent increase in development costs and the weakening economy have now led to this step. 

A plan for the future was developed together with the restructuring experts from Wellensiek Rechtsanwälte und Insolvenzverwalter Partnerschaftsgesellschaft mbB. Restructuring consultant Dr. Paul Abel will accompany the Management Board through the entire restructuring process. Lawyer Tobias Wahl from the law firm Anchor in Mannheim, who specializes in self-administration and restructuring cases, has been appointed as provisional administrator. 

Max Brandt, CEO of ElectricBrands AG, explains: ´We are moving forward and will be launching a new lightweight vehicle on the market in the coming weeks. Salaries are secured for the coming months and we are in close contact with our partners and other stakeholders. The transformation to electromobility is a major challenge that we are facing with creative vehicle solutions and a motivated team.´